Ju-Jutsu - Die moderne Selbstverteidigung

Ju-Jutsu ist eine moderne Kampfsportart, die eine realistische Verteidigung in Gefahrensituationen ermöglicht. Es geht beim Ju-Jutsu nicht nur um das Erlernen einer reinen Kunst- oder Wettkampfsportart, sondern insbesondere um den Erwerb verwendbarer Techniken.

Im Ju-Jutsu werden Techniken genutzt, die in verschiedenen anderen Kampfsportarten vorkommen. So lernt man nicht nur Tritte, Schläge und Stöße wie im Karate, sondern auch Würfe und Hebel wie im Judo und Aikido, und vieles mehr.

Es wird immer nach dem Prinzip "Verteidiger gegen Angreifer" geübt. Dafür wird die Abwehr gegen Schlag-, Stoß- und Trittangriffe, Kontaktangriffe, Angriffe mit Waffen (Messer, Pistole, Stock) und eine effektive Verteidigung am Boden gelehrt.

Doch am ehesten versteht man eine Sportart, wenn man sie ausprobiert. Deshalb laden wir gern zu einem einmaligen, kostenlosen, 4-wöchigen Probetraining ein, indem jeder ausprobieren kann, ob Ju-Jutsu das Richtige für ihn ist. Es entstehen dabei keine Kosten oder Verpflichtungen.

Mehr Infos zur Geschichte des Ju-Jutsu hier ! (Dies ist ein Link zur Internetseite des Berliner Ju-Jutsu Verbandes e.V.)